Loading...
Wahri Liebi.
Shop Covid-19

Prävention und Ausbildung für Spieler und Mitarbeiter

Mitarbeiter sind Vorbilder und Botschafter des FC Thun

In einer ganzheitlichen Ausbildung zum Profifussballer ist die Erlangung und Förderung sozialer Kompetenz ein wichtiger Bestandteil. Doch nicht nur Spieler, sondern auch alle anderen Mitarbeitenden des FC Thun werden seit 2007 im «FC Thun Klassenzimmer» in diversen Ausbildungsmodulen geschult und für die Gefahren des Fussballgeschäfts sensibilisiert. Für dieses Projekt arbeitet der FC Thun auch mit verschiedenen Partnerorganisationen und Dozenten zusammen.

Das Bundesamt für Sport (BASPO) mit seinem Förderprogramm J+S und Swiss Olympic mit der schweizweiten Präventionskampagne «Cool & Clean» sind seit Jahren wichtigste Partner und Fachstellen in der ganzheitlichen Ausbildung unserer Mitarbeiter. Die Kurse werden altersstufengerecht vermittelt und dienen der Förderung und Weiterentwicklung der Persönlichkeit.

Kernthema in der Saison 2019/20


Im Rahmen der internen Schulung hat sich der FC Thun Berner Oberland für das Thema «ganzheitliche Ernährung» entschieden. Michael Kassner, Experte für ganzheitliche Ernährung, hat sein Referat vor 400 anwesenden Exponenten des FC Thun Berner Oberland gehalten. 

Eigentlich weilt der deutsche Ernährungswissenschaftler Michael Kassner bereits im Ruhestand. Seinen letzten offiziellen Vortrag hielt er vor einigen Jahren in der Schweiz. Damals mit dabei im Publikum: Markus Lüthi, Präsident des FC Thun Berner Oberland. Er überzeugte Kassner, eine letzte Ausnahme zu machen und in einem Referat seine Ernährungsphilosophien den Spielern, Staff-Mitgliedern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des FC Thun Berner Oberland zu präsentieren.

Mithilfe einer Wandtafel und einigen wenigen mit Kreide aufgemalten Begriffe setzte Kassner an zu einer Reise durch die Geschichte der landwirtschaftlichen Industrialisierung, regte mit provokativen Inputs die Gedanken des Publikums an und sprach sich in mitreissender Art und Weise für die nachhaltige Nahrungsmittelproduktion aus. Der Einsatz von Kunstdünger sei dabei genauso zu vermeiden, wie die Massentierhaltung. Er erkenne aber eine Trendwende, sagte der 68-Jährige. Das Bewusstsein für nachhaltige Produktion sei so gross, wie noch nie, glaubt Kassner. Noch brauche es aber viel Überzeugungsarbeit. «Viele Landwirte wollen eigentlich auf Bioproduktion umstellen. Aber wir müssen bereit sein, diese zu bezahlen. Sonst geht das nicht.» 

Kernthema in der Saison 2018/19

Im Rahmen der clubinternen Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und Prävention haben sich die Verantwortlichen betreffend der Saison 2018/19 für das Thema «Knigge - Umgang mit Menschen» entschieden. Als Menschen, die in eine Gesellschaft integriert sind, finden wir uns tagtäglich in Situation wieder, mit denen es vorteilhaft umzugehen gilt. Immer wieder entstehen dabei Missverständnisse, weil eine Reaktion von unserem Gegenüber falsch verstanden wird oder unser Verhalten als nicht angemessen wahrgenommen wird. Doch: Was ist denn eigentlich angemessenes Verhalten?

Was mit dem Kurs «Umgang mit Social Media» im vergangenen Jahr begann, findet nun diesen Herbst mit dem Kurs «Knigge - Umgang mit Menschen» seine Fortsetzung. Nicht nur, weil Begriffe wie Demut, Bescheidenheit und Respekt wichtige Säulen unseres Fussballklubs sind, sondern weil der Frage «Wie gehe ich mit meinen Mitmenschen um?» in unserer individualisierten Gesellschaft eine hohe Bedeutung zukommt. Mit der externen Knigge-Expertin Leonore Rossel erörtern alle Mitarbeitende des FC Thun Berner Oberland diesen Herbst in Gruppenkursmodulen Fragen, die uns alle beschäftigen. Wie wirkt unsere Körpersprache auf unser Gegenüber? In welchen Situationen sollten welche Verhaltenskodexe respektiert werden? Wie begegnen wir uns in schwierigen Gesprächen respektvoll? 
 

Kernthema in der Saison 2017/18

Im Rahmen der clubinternen Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und Prävention haben sich die Verantwortlichen betreffend der Saison 2017/18 für das Thema «Social Media» entschieden. Sie sind der Meinung, dass uns diese Technologie als Menschen schlicht „überholt“ hat. Sie dominiert grosse Teile unseres Lebens. Saugt Aufmerksamkeit. Beschäftigt. Lässt uns vergessen, was innere Ruhe ist. Dabei geht es auch darum, mit diesem Bereich erfolgreich umzugehen. 
 

Weitere Beispiele von Ausbildungsinhalten:

Externe Fachpersonen von J+S mit «Cool & Clean»:
  • Präventionskurse (BASPO (J+S) für Mitarbeiter FC Thun)
  • Gesundheit, Doping, Umgang mit legalen und illegalen Drogen
  • Sexuelle Übergriffe im Sport
  • Glücksspiele (Gefahren der Spielsucht)
  • Soziale Medien (Cybermobbing, Umgang mit dem Smartphone)
  • Ethik ( u.a. Werte wie Respekt, Fairplay im FC Thun)
  • Alkohol im Strassenverkehr
Interne Fachpersonen:
  • Umgang mit den Medien, Nik Thomi – Leiter Medien und Kommunikation
  • Ernährung im Sport, Dennis Hediger – Captain der 1. Mannschaft
  • Verletzungsvorbeugung – Leiter der Physio-Abteilung
  • Erste Hilfe (z.B. Anwendung Defibrillator), Klaus Kühne – med. Abteilung FC Thun

 

Werde Mitglied

Mit einer Mitgliedschaft beim FC Thun Berner Oberland stehst du Seite an Seite mit deinem Lieblingsklub. Du profitierst von vielen Mitgliedervorteilen und bist am Puls des Klubs.
Werde jetzt Mitglied!

Infos und Anmeldung

Oberländer Gringli

Bei den «Oberländer Gringli» werden alle schwach: Der Klassiker aus Heimberg mit harter Schale und schaumig-weichem Kern passt zu jeder Gelegenheit. Ob im Geschäft zum «Schnouse» oder Zuhause als Belohnung, die praktischen Dispenser setzen die «Oberländer Gringli» perfekt in Szene und zeigen deine Verbundenheit zum FC Thun Berner Oberland – wo auch immer du bist. Dabei tust du sogar noch etwas Gutes: Pro verkauftes «Oberländer Gringli» gehen 20 Rappen in den Nachwuchs. «Mit jedem Biss geit ä nöie Stärn uf!»

Jetzt bestellen

Kids Club

Als Kids Club-Mitglied bist Du Deinen rot-weissen Lieblingen besonders nah. Einmalige Begegnungen und viele Überraschungen warten auf Dich. Am speziellen Kids Club-Event verbringst du einen ganzen Nachmittag mit der 1. Mannschaft und lernst die Spieler und Trainer persönlich kennen. Zeig, dass Du ein grosser FC Thun- Fan bist und werde Mitglied im Kids Club.

Weitere Infos