Loading...
Wahri Liebi.

News

Jetzt im Fanshop.
19.09.2018

Neu: Mini-Trikot 2018/19

Jetzt im Fanshop.
Ab sofort erhältlich: Das Mini-Trikot der Saison 2019/19.
Schmücke dein Auto oder dein Zuhause mit dem Aufhänger und zeige deine Liebe zum FC Thun Berner Oberland, wo immer du auch bist.
Du erhältst das Minitrikot für nur CHF 12.- im Fanshop oder im Online-Shop.

Achtung: Aufgrund eines internen Anlasses schliesst der Fanshop heute Mittwoch, 19. September 2018 ausnahmsweise bereits um 17.00 Uhr.

Übersicht Öffnungszeiten Fanshop in dieser Woche
Mittwoch, 19.09.2018, 13.30-17.00 Uhr
Samstag, 22.09.2018, vor und nach dem Heimspiel gegen den FC Sion.

Sowie rund um die Uhr im Online-Shop.

Wir freuen uns auf deinen Besuch!
Zum Online-Shop
Das Video-Interview.
18.09.2018

Doppelpass mit Basil Stillhart

Das Video-Interview.
Mittelfeldspieler Basil Stillhart stiess diesen Sommer vom FC Wil 1900 zum FC Thun Berner Oberland. Er fügte sich nahtlos ins Kader der 1. Mannschaft ein und kam bisher in jedem Meisterschaftsspiel zum Einsatz. Im Interview spricht er über Gelbe Karten, seinen Schnauz und vietnamesische Wikipedia-Einträge.


Zur Übersicht.
17.09.2018

Nachwuchsresultate

Zur Übersicht.
Die Resultate sowie die Ausschau auf die nächsten Spiele der Nachwuchsmannschaften in der Übersicht:

U21

FC Thun Berner Oberland II - Etoile Carouge FC 1:3 (1:1)
Nächstes Spiel: FC Thun Berner Oberland II - FC Martigny-Sports
Sonntag, 23. September 2018, 18:00 Uhr, Stockhorn Arena

Zum Team-Spielplan
 

U18

Team FC Luzern-SC Kriens - FC Thun Berner Oberland 1:2 (1:0)
Nächstes Spiel: FC Thun Berner Oberland II - Team Ticino
Sonntag, 23. September 2018, 14:00 Uhr, Stockhorn Arena

Zum Team-Spielplan

U16

FC Luzern - FC Thun Berner Oberland 10:0 (3:0)
Nächstes Spiel: FC Thun Berner Oberland II - Team Ticino
Samstag, 22. September 2018, 14:30 Uhr, Stadion Lachen
Zum Team-Spielplan

U15

FC Luzern - FC Thun Berner Oberland 8:0 (5:0)
Nächstes Spiel: FC Thun Berner Oberland II - Team Ticino TTA
Samstag, 22. September 2018, 14:30 Uhr, Stadion Lachen

Zum Team-Spielplan
Der Spielbericht.
17.09.2018

Thun II: Chance verpasst

Der Spielbericht.
Thun II hat gegen Etoile Carouge 1:3 verloren. Eine Niederlage, welche dem Kapitel «unglücklich» zugeordnet werden muss. Das 0:1 fiel im Anschluss an einen Corner. Torhüter Nino Ziswiler konnte den Flankenball nur abklatschen. Der Gästestürmer Amdouni war vor den Thuner Abwehrspielern zur Stelle und brauchte den Ball nur noch einzuschieben. Die jungen Tuner erholten sich rasch von diesem Schock. Sie dominierten den Gegner, konnten sich aber kaum Chancen erarbeiten. Das Genfer Abwehrbollwerk liess solche gar nicht zu. Erst ein Foul an Joel Fuhrer, mit dem anschliessenden Penaltypfiff, gab den Thunern die Chance zum Ausgleich. Omer Dzonlagic übernahm die Verantwortung und er traf mit einem Hocheckschuss zum 1:1. Nach der Pause waren die Thuner erneut das initiativere Team. Die Tore aber erzielte der Gegner. In der 53. Minute wehrte Ziswiler einen Kopfball von Alaj mit einer tollen Parade ab, dachte man. Der Schiedsrichterassistent an der Seitenlinie hat den Ball hinter der Torlinie gesehen und den  Treffer gegeben. Nun drängten die Thuner mächtig auf den Ausgleich. Fuhrers Schlenzer verfehlte das Tor nur knapp. Mitten in diese Drangperiode fiel das 1:3. Der technisch starke Correia überlistete nach einem schnellen Konter die Thuner Verteidigung, inklusive Goalie Ziswiler und spitzelte den Ball über die Linie. Der eingewechselte Floriant Zubaku hatte den Anschlusstreffer ebenso auf dem Fuss, wie kurz danach Dzonlagic, der von einer mustergültigen Vorlage Zubakus nicht profitieren konnte.
 
Peter Voegeli
 
Thun II - Etoile Carouge 1:3 (1:1)
Stockhorn Arena. - 280 Zuschauer. - SR Carrard. - Tore: 14. Amdouni 0:1. 44. Dzonlagic 1:1. 53. Alaj 1:2. 71. Correia 1:3. 
Thun II: Ziswiler; Zahn, Zaugg (61. Wetz), Sablatnig, Toneatti; Gerber (46. Roth), Wanner (73. Lekaj), Sherzad, Dzonlagic, Ajeti (63. Zubaku), Fuhrer.
Bemerkung: Thun II ohne Frey (Schlüsselbeinbruch), Trachsel, Vasic (beide verletzt), Uche (krank).
 
 
 


Das will ich wissen.
16.09.2018

Cup-Achtelfinal gegen Wil

Das will ich wissen.
Am Sonntagabend fand die Auslosung der Achtelfinals des Schweizer Cups statt. Der FC Thun Berner Oberland wird am Mi, 31. Oktober oder Do, 01. November auf den FC Wil aus der Challenge League treffen. Bereits in der Saison 2017/18 spielte der FC Thun Berner Oberland im Schweizer Cup gegen Wil. Damals bezwangen die Oberländer die Ostschweizer im 1/16-Final mit 3:0.

Alle Achtelfinals im Überblick
Stade Nyonnais – BSC Young Boys
FC Lugano – Neuchâtel Xamax
Red Star – FC Zürich
FC St.Gallen – FC Sion
FC Chiasso – FC Luzern
FC Winterthur – FC Basel
FC Wil – FC Thun
FC Rapperswil-Jona – SC Kriens​


Der Spielbericht.
16.09.2018

Thun gewinnt gegen Moutier 3:1

Der Spielbericht.
Bild: Marc Schumacher/freshfocus

Das Spiel
Der 1/16-Final des Schweizer Cup gegen den FC Moutier gestaltete sich für den FC Thun Berner Oberland von Beginn weg schwierig. Die Oberländer bekundeten auf holprigem Terrain Mühe gegen den aufsässigen Zweitligisten. Und doch war es Thun, das in der 11. Minute durch Dominik Schwizer 1:0 in Führung ging. Schwizer traf nach einer Flanke von Matteo Tosetti aus kurzer Distanz. Doch nur zwei Minuten später konnte Moutier durch eine Direktabnahme von Achour zum 1:1 ausgleichen. Danach mussten die Zuschauer bis zur 33. Spielminuten warten, ehe der Ball wieder im Netz zappelte. Goalie Huber konnte einen Schuss von Tosetti nur nach vorne abwehren. Schwizer war erneut zur Stelle und drückte den Ball zum 1:2 über die Linie. Erst in der 82. Minute gelang es Thun, das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. Nach einem Handspenalty übernahm der kurz zuvor eingewechselte Nelson Ferreira Verantwortung und traf zum 1:3-Schlussresultat.

Das Telegramm
Moutier - Thun 1:3 (1:2)
1'800 Zuschauer. SR Jaccottet. 
Tore: 11. Schwizer 0:1. 13. Achout 1:1. 33. Schwizer 1:2. 82. Ferreira 1:3 (Handspenalty).
Thun: Faivre; Glarner, Sutter, Rordigues, Kablan; Hediger; Karlen (80. Ferreira), Stillhart (53. Fatkic); Tosetti, Sorgic, Schwizer (62. Salanovic).
Bemerkungen: Thun ohne Facchinetti, Gelmi, Costanzo, Righetti, Hunziker, Joss (alle verletzt), Ziswiler, Dzonlagic (beide U21). 26. Pfostenkopfball von Stillhart.
Verwarnungen: 81. Sommer (Foul).
Bildergalerie
Das will ich wissen.
12.09.2018

Nati-Tore für Salanovic und Spielmann

Das will ich wissen.
Bilder: Instagram / Aleksandar Djorovic/freshfocus

Während die Super League am vergangenen Wochenende pausierte, standen zwei Thun-Spieler mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften im EInsatz. Marvin Spielmann erhielt ein Aufgebot für die Länderspiele mit der Schweizer U21-Nationalmannschaft, Dennis Salanovic stand mit Liechtenstein im Einsatz. Sowohl Dennis wie auch Marvin gelangen bei ihren Einsätzen je ein Tor. Während Dennis den 1:0-Führungstreffer im Nations Cup gegen Gibraltar erzielte, traf Marvin gestern Dienstag in der EM-Qualifikation per Freistoss zum 1:0 gegen die Liechtensteinische U21.

Marvin Spielmann (Schweiz U21)
UEFA Euro U-21 Qualifikation
  • Freitag, 07. September 2018, 17.00 Uhr: Bosnien-Herzegowina – Schweiz: 3:0 (Telegramm)
  • Dienstag, 11. September 2018, 18.30 Uhr, Arena Biel: Schweiz – Liechtenstein: 3:0 (Telegramm)

Dennis Salanovic (Liechtenstein)
UEFA Nations League 2018/19
  • Donnerstag, 06. Spetember 2018, 18.00 Uhr: Armenien - Liechtenstein: 2:1 (Telegramm)
  • Sonntag, 09. September 2018, 20.45 Uhr, Rheinpark Stadion: Liechtenstein - Gibraltar: 2:0 (Telegramm)
Der Rückblick.
11.09.2018

Sponsorenlauf 2018

Der Rückblick.
Rund 230 Läuferinnen und Läufer sammelten gestern Montag am Sponsorenlauf des FC Thun Berner Oberland Geld für die Nachwuchsabteilung. Erstmals fand der Lauf in der Stockhorn Arena und unter Beteiligung der gesamten ersten Mannschaft statt. Die Profis rannten gemeinsam mit den Footeco-Teams FE-12 und FE-13. Neben den Footeco-Mannschaften beteiligten sich auch alle U-Teams sowie die 5.-Liga-Mannschaft an dem Lauf.
Im Anschluss an den Sponsorenlauf fand im Umgang der Stockhorn Arena eine Autogrammstunde mit den Thun-Stars statt.

Der FC Thun Berner Oberland bdeankt sich bei allen Läuferinnen und Läufern für den riesigen Einsatz und bei den Eltern, Göttis, Gotten und Geschwistern für die lautstarke Unterstützung der Nachwuchsspielerinnen und -spieler.

Bildergalerie
Zur Übersicht.
10.09.2018

Nachwuchsresultate

Zur Übersicht.
Die Resultate sowie die Ausschau auf die nächsten Spiele der Nachwuchsmannschaften in der Übersicht:

U21

BSC Young Boys II - FC Thun Berner Oberland II 2:2 (2:1)
Nächstes Spiel: FC Thun Berner Oberland II - Etoile Carouge FC 
Samstag, 15. September 2018, 16:00 Uhr

Zum Team-Spielplan
 

U18

FC Thun Berner Oberland - Team Aargau 1:2 (1:0)
Nächstes Spiel: Team FC Luzern-SC Kriens - FC Thun Berner Oberland
Samstag, 15. September 2018, 16:00 Uhr

Zum Team-Spielplan

U16

FC Thun Berner Oberland - Team Aargau 2:0 (1:0)
Nächstes Spiel: FC Luzern - FC Thun Berner Oberland
Samstag, 15. September 2018, 14:00 Uhr

Zum Team-Spielplan

U15

FC Thun Berner Oberland - FC Aarau 2:8 (0:3)
Nächstes Spiel: FC Luzern - FC Thun Berner Oberland
Samstag, 15. September 2018, 14:00 Uhr

Zum Team-Spielplan
Der Spielbericht.
10.09.2018

Thun II: Unerwarteter Punktgewinn

Der Spielbericht.
Tabellenerster gegen den Tabellenletzten. Auf dem Papier jeweils eine klare Angelegenheit, auf dem Spielfeld aber nicht. So auch beim Spiel zwischen YB II und Thun II, welches 2:2 endete. Die jungen Thuner (ohne Ergänzungsspieler der 1. Mannschaft angetreten) überraschten mit einer starken Leistung und verdienten sich den Auswärtspunkt redlich. In der ersten Halbzeit dominierten die Stadtberner mehrheitlich. Die zweiten 45 Minuten gehörten den Thunern. Insbesondere in der letzten Viertelstunde war das Team von Chefcoach Gian-Luca Privitelli klar näher am Sieg. Auch deshalb, weil Foriant Zubaku in der Nachspielzeit vom Penaltypunkt aus am YB-Goalie Dario Marzino scheiterte. «Hätte uns jemand vor dem Match ein Remis angeboten, hätten wir dieses dankend angenommen; aber jetzt nach dem Match wären drei Punkte ebenfalls verdient gewesen», sagte Assistent Fritz Binggeli. 

Peter Voegeli

  
YB II - Thun II 2:2 (2:1) 
Thun II: Stucki; Zahn, Zaugg, Uche, Toneatti; (74. Sablatnig) Gerber (68, Sgerzad), Roth, Frey, Ajeti; Vasic (63. Zubaku), Fuhrer (72. Wanner). 
Bemerkung: Thun II ohne Ziswiler, Trachsel.



  Newsmeldungen 91 bis 100 von 479  [ <<  7 8 9 10 11 12 13  >> ]

FC Thun Night 2019

Freitag, 22. März 2019: Ein Datum das sich nicht nur Freunde des FC Thun Berner Oberland in Ihrer Agenda fett anstreichen sollten. Dann nämlich findet die 5. Austragung der FC Thun Night statt. Die Teilnehmenden dürfen sich auf einen geselligen Abend, mit viel Unterhaltung und Musik freuen. Daneben wird auch und die Pflege bestehender und neuer Netzwerke nicht zu kurz kommen. Staff und Spieler der 1. Mannschaft des FC Thun Berner Oberland werden die Gäste traditionsgemäss mit Speis und Trank bedienen. Lassen Sie sich verwöhnen und reservieren Sie sich den 22. März 2019 bereits jetzt!

Weitere Informationen zum Programm werden laufend bekannt gegeben. Ebenso werden wir Sie frühzeitig über die Vorverkaufsmöglichkeiten informieren.

Wir freuen uns auf Sie!


Saisonkarte 2018/19

Ab sofort ist die Saisonkarte für die restlichen Heimspiele der Saison 2018/19 bereits ab CHF 253.00 erhältlich. Verpasse damit auch weiterhin kein Tor in der Stockhorn Arena. Kennst du unsere Mitgliedschaften? Bei einem Abschluss einer Mitgliedschaft ab Stufe Niesen ist deine Saisonkarte Kategorie 1 inkludiert. Dies ist nur einer von vielen Vorteilen.

Weitere Infos

Kids Club

Bist du unter 16 Jahren und möchtest den FC Thun Berner Oberland hautnah kennenlernen, dann ist der Kids Club genau das Richtige für dich. Mit einer Kids Club-Mitgliedschaft entdeckst du den FC Thun Berner Oberland von einer neuen Seite und lernst die Profis persönlich kennen. Nebst dem einzigartigen Einblick in die Welt des Fussballclubs, erlebst du als Kids Club-Mitglied spannende und unver­gessliche Momente.

Weitere Infos