Loading...
Wahri Liebi.

News

Regionale Vereine können sich ab sofort online bewerben.
29.06.2017
Der FC Thun Berner Oberland sucht auch in der Saison 2017/18 wieder Einlaufkinder und Ballkinder. Erstmals ist es den Vereinen der Region Thun nun möglich, sich online dafür zu bewerben. Ziel ist es, dass ein Verein in einem Meisterschaftsspiel alle Einlaufkinder und Ballkinder stellt.
 
Pro Spiel werden demnach 22 Einlaufkinder, 10 - 12 Ballkinder und 4 Betreuer benötigt.
Alter der Einlaufkinder: 5 - 10 Jahre
Alter der Ballkinder: 10 - 16 Jahre

Anmeldung und Infos





Der Mittelfeldspieler verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2021.
Obwohl sein Vertrag noch bis 2020 läuft, verlängert Mittelfeldspieler Sandro Lauper diesen bereits jetzt um ein weiteres Jahr. Eine Entscheidung mit Signalwirkung, findet Sportchef Andres Gerber.
 
Am gestrigen Dienstagabend wurde der FC Thun Berner Oberland offiziell im Trainingslager in Saanen empfangen. An einem Festakt auf dem Sanonaplatz wartete Sportchef Andres Gerber mit freudigen Neuigkeiten auf: Der 20-jährige Mittelfeldspieler Sandro Lauper verlängert seinen Vertrag bereits heute um ein weiteres Jahr bis 2021. «Dies ist ein deutliches Bekenntnis zum FC Thun Berner Oberland und Ausdruck unserer Philosophie der Kontinuität», sagt Gerber, der von den Qualitäten des jungen Konolfingers überzeugt ist. «Sandro entwickelte sich im vergangenen Jahr vom Nachwuchsspieler zur Stammkraft der ersten Mannschaft und hat bereits das Interesse diverser grosser Klubs auf sich gezogen.»
Gerade deshalb sei es wichtig zu zeigen, dass der FC Thun Berner Oberland trotz den alljährlichen Verkäufen in der Lage sei, Schlüsselspieler wie Lauper halten zu können. «Diese Vertragsverlängerung hat eine grosse Strahlkraft und wird ihre positive Wirkung bei Fans, Zuschauern und Sponsoren nicht verfehlen», ist Gerber überzeugt.
 
Nachdem Lauper im YB-Nachwuchs ausgebildet wurde, stiess er im Januar 2015 zur U21 des FC Thun Berner Oberland. Nur ein Jahr später rückte er in die erste Mannschaft nach und wurde ins Kader der Schweizer U21-Nationalmannschaft aufgenommen. Lauper kam in der vergangenen Saison in 27 Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor (1 Assist).
Nur heute im Fanshop für CHF 50.- statt CHF 59.-
28.06.2017
...auch bei Regenwetter nützlich
Der Fanshop ist heute Mittwoch zwischen 13.30 und 18.30 Uhr geöffnet.
#wahriliebi


Am Dienstagabend wurde die 1. Mannschaft offiziell in Saanen empfangen.
Mit einem offerierten Apéro für die Saaner Bevölkerung, einer Festwirtschaft und Ansprachen von Vize-Gemeindepräsident Walter Heer und dem in Saanen verwurzelten grossen Thun-Fan Armin Fuchs wurde die 1. Mannschaft des FC Thun Berner Oberland am Dienstagabend offiziell im Trainingslager willkommen geheissen. Der Thuner Platzspeaker Daniel Trachsel interviewte im Musikpavillon auf dem Sanonaplatz zudem neben Marc Schneider und Andres Gerber auch diverse Spieler und befragte sie nach ihren bisherigen Erlebnissen im Trainingslager und ihren Prognosen für die kommende Saison. Daneben erhielten die Kinder die Gelegenheit, mit den Profis Selfies zu schiessen und Autogramme zu ergattern. Am FC Thun-Glücksrad gab es zudem Sofortpreise wie Matchtickets und Fanartikel zu gewinnen.
Nach dem offiziellen Festakt mischten sich die Thuner Spieler unters Volk und beantworteten die brennendsten Fragen der Einheimischen.












Das Team FC Thun Verein sucht für die Saison 2017/18 in der 5. Liga neue Kräfte.
Wenn du schon bald das Logo des FC Thun Berner Oberland auf deiner Brust tragen möchtest und bereits in der 3., 4. oder 5. Liga gespielt hast, bietet sich dir nun eine einmalige Gelegenheit: Der FC Thun Verein sucht für die Saison 2017/18 in der 5. Liga neue Spieler.
Absolviere jetzt ein Probetraining und sei schon bald Teil des FC Thun Berner Oberland.
Melde dich jetzt per E-Mail bei Trainer Roman Zobrist (roman.zobrist@bluewin.ch).


Gestern Montag ist die 1. Mannschaft im Trainingslager in Saanen eingetroffen.
Seit Montag weilt die erste Mannschaft des FC Thun Berner Oberland im Saanenland im Trainingslager. Nach der Ankunft im Hotel ERMITAGE in Schönried stand ein Kids-Turnier in Saanen auf dem Programm. Der FC Sarina, der das Turnier organisierte, stellte auch gleich seinen Fussballplatz zur Verfügung. Im Anschluss erhielten die Kinder die Gelegenheit, mit ihren Stars für Fotos zu posieren und Autogramme zu ergattern.
Heute Dienstag wird der FC Thun Berner Oberland nun in einem Fest auf dem Sanonaplatz in Saanen offiziell willkommen geheissen.


Das weitere Programm des Trainingslagers


Dienstag, 27. Juni 
ab 18.00 Uhr
- offeriertes Apéro für alle Besucherinnen und Besucher
- Glücksrad mit attraktiven Preisen
ab 19.00 Uhr
- Festwirtschaft
Ort: Sanonaplatz, Saanen

Mittwoch, 28. Juni
- 10.00 Uhr Training
Ort: Schützenode, Saanen

Donnerstag, 29. Juni
- 10.00 Uhr Training ​in Saanen, Schützebode
Ort: Schützenode, Saanen

Freitag, 30. Juni 
18.30 Uhr
- Testspiel des FC Thun Berner Oberland (Gegner wird auf www.fcthun.ch kommuniziert)
Ort: Fussballplatz Schützebode Saanen 
 
Dejan Sorgic verwandelt einen Handspenalty.
24.06.2017

Thun gewinnt gegen Xamax 1:0

Dejan Sorgic verwandelt einen Handspenalty.
Nach dem Burkhalter-Cup am Freitag stand der FC Thun nur einen Tag später bereits wieder in einem Test im Einsatz. In Belp trafen die Berner Oberländer auf den Challenge-Ligisten Neuchâtel Xamax. Thun startete stark in die Partie und kam bereits in den ersten Minuten zu guten Chancen, den Führungstreffer zu erzielen. In der neunten Spielminute köpfte der Neuenburger Sejmenovic den Ball beinahe ins eigene Tor - die Latte verhinderte jedoch das 1:0 für Thun. Als kurz vor der Pause Dejan Sorgic einen Handspenalty treten durfte, wurde die Thuner Führung jedoch Tatsache. Sorgic liess dem Neuenburger Torhüter keine Chance und verwandelte den Elfmeter souverän. Wie bereits am Freitag im zweiten Spiel des Burkhalter-Cups setzte Trainer Marc Schneider auch gegen Xamax in der zweiten Halbzeit auf eine komplett neue Mannschaft. Diese tat sich gegen die ebenfalls mit elf neuen Spielern angetretenen Neuenburger schwer. Torchancen waren in der zweiten Halbzeit auf beiden Seiten Mangelware. So lautete der Spielstand auch nach 90 Minuten noch 1:0.

Telegramm
Thun - Xamax (1:0) (1:0)
Sportplatz Giessenbad, Belp.
Tor: 40. Sorgic (1:0 Handspenalty).
Thun 1. Hz.: Faivre; Glarner, Sutter, Uche, Facchinetti; Tosetti, Hediger, Lauper, Kablan; Fuhrer; Sorgic
Thun 2. Hz.: Ruberto; Zahn, Bürgy, Alessandrini, Righetti; Da Silva, Collard, Geissmann, Spielmann; Peyretti; Rapp
Gelbe Karte: 39. Sejmenovic (Handspiel),  81. Karlen (Foul).
Bemerkungen: Thun ohne Dzonlagic, Rodrigues, Ferreira, Bigler (alle verletzt), Hunziker, Hornung, Trachsel, Markovic (nicht im Aufgebot)
Thun belegt hinter dem FC Breitenrain den 2. Platz.
Zum Start in die Saisonvorbereitung nahm der FC Thun am Freitag gemeinsam mit den Berner Young Boys und den beiden Promotion-League-Klubs SC Kriens und FC Breitenrain bei heissem Sommerwetter am 14. Burkhalter-Cup auf dem «Spitz», dem Sportplatz Spitalacker in Bern, teil. Im ersten Spiel gewannen die Hausherren des FC Breitenrain gegen YB mit 1:0. Im zweiten Spiel trafen die Berner Oberländer auf den SC Kriens. Trotz einem frühen Führungstreffer von Simone Rapp zum 1:0 spielte Kriens in der Anfangsphase gut mit und kam zu einigen Tormöglichkeiten. Doch je länger das Spiel dauerte, desto deutlicher machte sich der Klassenunterschied bemerkbar. In der 28. Spielminute erzielte der Ex-Krienser Chris Kablan mit einem herrlichen Distanzschuss das 2:0 und nur fünf Minuten später machte der vom FC Breitenrain zu Thun gestossene Nuno Da Silva mit seinem ersten Tor für die Oberländer zum 3:0 alles klar.
Nachdem der SC Kriens im kleinen Final die Young Boys mit 1:0 bezwang, traf der FC Thun im Final auf den FC Breitenrain.Trainer Marc Schneider liess nur Chris Kablan auf dem Feld und setzte im Endspiel auf 10 neue Kräfte. Der FC Breitenrain trat frech auf und erzielte bereits nach neun Minuten den Führungstreffer zum 1:0. Thun reagierte zwar umgehend und glich durch Marvin Spielmann nur fünf Minuten später aus, doch das Heimteam liess sich dadurch nicht beirren und ging in der 22. Spielminute erneut in Front. Diese Führung brachten die Stadtberner über die Zeit und durften sich als Sieger des 14. Burkhalter-Cups feiern lassen.

Burkhalter-Cup Resultate
FC Breitenrain-BSC Young Boys: 1:0
FC Thun - SC Kriens: 3:0
BSC Young Boys - SC Kriens: 0:1
FC Breitenrain - FC Thun: 2:1

Rangliste
1. FC Breitenrain
2. FC Thun
3. SC Kriens
4. BSC Young Boys

Telegramme
Thun - Kriens (3:0)
Sportplatz Spitalacker. - 3200 Zuschauer.
Tore: 9. Rapp (1:0), 28. Kablan (2:0); 33. Da Silva (3:0).
Thun: Ruberto; Glarner, Sutter, Alessandrini, Righetti (18. Kablan); Lauper; Tosetti, Collard, Geissmann, Da Silva; Rapp
Bemerkungen: Thun ohne Rodrigues, Ferreira, Bigler (alle verletzt), Hornung, Hunziker, Trachsel, Markovic (nicht im Aufgebot)

Breitenrain-Thun (2:1)
Sportplatz Spitalacker. - 3200 Zuschauer.
Tore: 9. Akosta (1:0), 14. Spielmann (1:1), 22. ??? (2:1).
Thun: Faivre; Kablan, Bürgy, Uche, Facchinetti; Dzonlagic, Hediger, Scheller, Spielmann; Peyretti, Sorgic
Bemerkungen: Thun ohne Rodrigues, Ferreira, Bigler (alle verletzt), Hornung, Hunziker, Trachsel, Markovic (nicht im Aufgebot)
Gemeinderat erteilt die Rahmenbewilligung für die Saison 2017/18 ohne Einschränkungen.<br />

Medienmitteilung der Stadt Thun

Der Gemeinderat hat dem FC Thun die Rahmenbewilligung für die Saison 2017/2018 ohne Einschränkungen erteilt. Er erwartet friedliche Fussballspiele und eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem FC Thun, den Gastklubs, den Verbänden und vor allem auch mit den Fans.
Damit der FC Thun die neue Saison planen kann, hat der Gemeinderat die Rahmenbewilligung für die Saison 2017/2018 erteilt. Sie berechtigt zur Durchführung sämtlicher FC Thun-Spiele, die unter das Hooligan-Konkordat fallen und in der Stockhorn Arena stattfinden. Anders als in der Saison 2016/2017 sind die Kantonsderbys zwischen dem FC Thun und dem BSC Young Boys in diesem Jahr nicht von der Bewilligung ausgenommen. Der Gemeinderat erteilt die Rahmenbewilligung für die Saison 2017/2018 damit ohne Einschränkungen. Die erfolgreichen sportlichen Leistungen des FC Thun stehen für die Thuner Regierung im Vordergrund. Sie setzt auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem FC Thun, den Gastklubs, den Verbänden sowie den Fans.
Zusatzauflagen sind bei Bedarf möglich
Gewaltfreie Fussballfeste sind dem Gemeinderat ein Anliegen. Auch wenn die Stadt die neue Rahmenbewilligung ohne Einschränkungen erteilt, kann der Vorsteher der Direktion Sicherheit und Soziales bei Bedarf nach wie vor Zusatzauflagen verfügen.


  Newsmeldungen 471 bis 479 von 479  [ <<  45 46 47 48  >> ]

FC Thun Night 2019

Freitag, 22. März 2019: Ein Datum das sich nicht nur Freunde des FC Thun Berner Oberland in Ihrer Agenda fett anstreichen sollten. Dann nämlich findet die 5. Austragung der FC Thun Night statt. Die Teilnehmenden dürfen sich auf einen geselligen Abend, mit viel Unterhaltung und Musik freuen. Daneben wird auch und die Pflege bestehender und neuer Netzwerke nicht zu kurz kommen. Staff und Spieler der 1. Mannschaft des FC Thun Berner Oberland werden die Gäste traditionsgemäss mit Speis und Trank bedienen. Lassen Sie sich verwöhnen und reservieren Sie sich den 22. März 2019 bereits jetzt!

Weitere Informationen zum Programm werden laufend bekannt gegeben. Ebenso werden wir Sie frühzeitig über die Vorverkaufsmöglichkeiten informieren.

Wir freuen uns auf Sie!


Saisonkarte 2018/19

Ab sofort ist die Saisonkarte für die restlichen Heimspiele der Saison 2018/19 bereits ab CHF 253.00 erhältlich. Verpasse damit auch weiterhin kein Tor in der Stockhorn Arena. Kennst du unsere Mitgliedschaften? Bei einem Abschluss einer Mitgliedschaft ab Stufe Niesen ist deine Saisonkarte Kategorie 1 inkludiert. Dies ist nur einer von vielen Vorteilen.

Weitere Infos

Kids Club

Bist du unter 16 Jahren und möchtest den FC Thun Berner Oberland hautnah kennenlernen, dann ist der Kids Club genau das Richtige für dich. Mit einer Kids Club-Mitgliedschaft entdeckst du den FC Thun Berner Oberland von einer neuen Seite und lernst die Profis persönlich kennen. Nebst dem einzigartigen Einblick in die Welt des Fussballclubs, erlebst du als Kids Club-Mitglied spannende und unver­gessliche Momente.

Weitere Infos