Loading...
Wahri Liebi.

Engagement News

Die Bilder des Events im Vorfeld des FC Zürich-Match gibt es hier.
16.10.2017

Zweiter Special & Kids Day der Saison 2017/18

Die Bilder des Events im Vorfeld des FC Zürich-Match gibt es hier.
Über unsere Sonderticket-Aktion haben sich über 1000 Kinder, Jugendliche und Eltern aus soziale Einrichtungen, Kollektivunterkünften für Asylsuchende, Schulen und andere mehr für den zweiten Special & Kids Day der neuen Saison angemeldet, welcher am Sonntag, 15.10.17, zwei Stunden vor Beginn des Spiels gegen den FC Zürich stattgefunden hat.

Entsprechend gross war der Andrang an den Tischen der Autogramme schreibenden Profis Elia Alessandrini, Mickaël Facchinetti, Silvano Schäppi und Dejan Sorgic sowie an der Hüpfburg, an der Torwand, dem "Human-Töggeli-Chaschte" und am Dribbelparcours. Als Überraschung erhielten die Besucher an unserem Infostand gratis-FC Thun-T-Shirts und FC Thun-Fahnen um für das Spiel gerüstet zu sein. Die Bilder des Events findet ihr in unserem Fotoalbum des Tages.
Ein Kurs des FC Thun Berner Oberland.
12.10.2017

Umgang mit Social Media

Ein Kurs des FC Thun Berner Oberland.
Seit jeher setzt sich der FC Thun Berner Oberland aktiv mit Themen des sozialen Engagements auseinander und sorgt mit seinen integrativen Projekten bis weit über die Landesgrenze hinaus für Aufmerksamkeit. Rennommierte, international tätige Non-Profit-Organisationen suchen die Zusammenarbeit mit dem FC Thun Berner Oberland und ermöglichen es uns damit, dass unsere Aktivitäten eine nachhaltige Wirkung entfalten.
 
Neben den Bestrebungen, in der Öffentlichkeit aktiv seinen Teil zum gemeinschaftlichen Leben beizutragen, setzt sich der FC Thun Berner Oberland auch zum Ziel, in internen Schulungen die Sensibilität jedes Einzelnen für gesellschaftliche Themen zu schärfen. In der aktuellen Saison 2017/18 wird der Fokus auf das Thema «Social Media» gelegt.
 
In den vergangenen Jahren eroberten sich Facebook, Instagram, Twitter und Snapchat heimlich einen riesigen Stellenwert in unseren Leben und wurden zu scheinbar unverzichtbaren Begleitern unseres Alltags. Die ständig neuen technologischen Fortschritte und Rafinessen üben eine grosse Anziehungskraft auf uns aus und bieten uns völlig neue kommunikative Möglichkeiten. Doch die virtuelle soziale Vernetzung hat auch ihre Schattenseiten. Die Gefahr der Abhängigkeit ist gross, es wird immer schwieriger, den Unterschied zwischen Scheinrealität und Wirklichkeit zu erkennen. Es kommt nicht von ungefähr, dass 2015 das Wort «Smombie» (eine Verschmelzung der Wörter «Smartphone und «Zombie») zum deutschen Jugendwort des Jahres gekürt wurde.
 
Wie beeinflussen Google & Co. unser Leben? Welche Chancen und Gefahren bergen die sozialen Medien? Wie schützen wir uns vor der sozialen Überwachung? Diese Fragen werden in einem Kursmodul mit Fachexperten der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) erörtert. Der Kurs ist für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Spieler des FC Thun Berner Oberland obligatorisch. In Kleingruppen werden didaktisch auf die verschiedenen Altersstufen angepasste Schulungen durchgeführt. In Gruppenarbeiten tauschen die Teilnehmenden Erfahrungen aus und analysieren das eigene Nutzungsverhalten. Mit verschiedenen spielerischen Selbsttests wird den Thun-Spielern, -Trainern und Mitarbeitenden der Geschäftsstelle vor Augen geführt, wie unser Hirn auf Ablenkungen reagiert.
 
Ein von den Dozenten im Kurs verwendeter Test zur Aufmerksamkeit ist der so genannte Stroop-Effekt. Dieser zeigt, dass trainierte Handlungen nahezu automatisch ablaufen, während ungewohnte Handlungen eine grössere Aufmerksamkeit benötigen.
Mit dem folgenden Video können auch Sie sich diesem spannenden Selbsttest unterziehen:



Der FC Thun Berner Oberland bedankt sich herzlich bei den beiden Referenten Tanja von Rotz und Dr. Jan Rauch der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) für den lehrreichen Kurs.
Bildergalerie
Das interessiert mich.
02.10.2017

CSR-Forum FOOTBALL IS MORE

Das interessiert mich.
Markus Lüthi, Präsident des FC Thun Berner Oberland, tritt heute Montag, 2. Oktober am 6. Internationalen CSR-Forum der Stiftung FOOTBALL IS MORE als Referent auf.

Fussball verbindet die Menschen weltweit. Fussball steht für Teamgeist und Fair Play. Fussball schafft Freude und Begeisterung. Kurz gesagt: FOOTBALL IS MORE. Die gemeinnützige Stiftung FOOTBALL IS MORE nutzt die Strahlkraft des Fussballs zur Förderung und Unterstützung benachteiligter Menschen. Im Netzwerk mit starken Partnerorganisationen realisiert die Stiftung Projekte, die diesen Menschen neue Perspektiven eröffnen und damit auch Friedens- und Entwicklungsprozesse entscheidend nach vorne bringen.

Am 2. und 3. Oktober findet in Brunnen, Schwyz das 6. Internationale CSR-Forum «together we are stronger» von FOOTBALL IS MORE statt. Immer mehr Organisationen und Unternehmen suchen Wege, um ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und sogar eine gesellschaftliche Vorreiterrolle zu spielen. Nachhaltiges Wirken kann nur durch die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft gelöst werden. Auch die Vereinten Nationen fordern die Wirtschaft auf, sich gemeinsam mit der Zivilgesellschaft und Nichtregierungsorganisationen für eine erfolgreiche nachhaltige Entwicklung einzusetzen. Das Forum zeigt Gestaltungsmöglichkeiten auf, bietet Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Vereinen, Verbänden und Sponsoren gleichermassen eine Plattform um sich auszutauschen, gemeinsam Projekte anzustossen und Impulse für die Zukunft zu erarbeiten.

Auch Thun-Präsident Markus Lüthi wird heute Montag die Gelegnheit nutzen, das soziale Engagement des FC Thun Berner Oberland vorzustellen und die Wichtigkeit der integrativen Projekte zu betonen.

Weitere Infos zum CSR-Forum «together we are stronger» finden Sie hier.

Jürg aus Frutigen besucht mit Kollegen ein Training der 1. Mannschaft
25.09.2017
Vor einigen Tagen erreichte Wolfgang Unger, Leiter Engagement, eine Anfrage der ArWo Frutigland, eine soziale Einrichtung für Menschen mit Beeinträchtigungen.
Grund der Anfrage: Jürg, ein Bewohner der ArWo, ist ganz grosser FC Thun Fan und hat einen ganz grossen Herzenswunsch:

Ein Training der 1. Mannschaft besuchen.

Vollkommen klar, dass der FC Thun solche speziellen Wünsche erfüllt und darüber hinaus noch einiges mehr organisiert:
- ein Bild mit dem ganzen Profiteam
- ein Besuch und Einkauf im Fanshops
- ein Trikot des FC Thun
- Autogramme
- eine Führung durch die VIP Lounge

Mit 6 Mitbewohnern und 2 Betreuern hat der FC Thun den Herzenswunsch von Jürg am 22. September während des Trainings der 1. Mannschaft in die Tat umgesetzt. Für die Spieler und Trainer war es ein sehr bewegender Moment, als sie beim Betreten des Stadions von den 6 ArWo-Bewohnern lautstark begrüsst wurden.

Jürg hat noch ein Dress aus Champions League Zeiten. Nelson Ferreira überreichte ihm ein mit Autogrammen verziertes aktuelles Trikot.

Wolfgang Unger meinte dazu: «Wir bedanken uns bei den Betreuern der ArWo Frutigland, dass sie uns die Möglichkeit gegeben haben, den Herzenswunsch von Jürg zu erfüllen. Menschen mit Beeinträchtigungen oder generell hilfsbedürftige Menschen gehören einfach zur FC Thun Family»













Hol dir deine Gratistickets für die Spiele gegen den FC Zürich und gegen den FC Lugano.
06.09.2017
Anlässlich des zweiten und dritten Special & Kids Days der neuen Saison schenkt der FC Thun allen Kids aus Schulen, Vereinen und sozialen Einrichtungen bis und mit 16 Jahre den Eintritt zu den Spielen gegen den FC Zürich am 15. Oktober 2017 sowie gegen den FC Lugano am 5. November 2017 .

Diese Gratistickets bekommt ihr nur, wenn ihr euch hier (FC Zürich) und hier (FC Lugano) anmeldet.
Der Rückblick.
18.08.2017

FC Thun-Familie auf dem Thunersee

Der Rückblick.
Am Donnerstagabend luden der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung des FC Thun Berner Oberland die gesamte FC Thun-Familie auf die MS Berner Oberland zu einer Schiffsrundfahrt mit Apéro ein. Eingeladen waren dabei sämtliche Teams mit ihrem Trainerstaff, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle, die Vorstände der Partnervereine und sämtliche Helferinnen und Helfer, die einen Grossteil ihrer Freizeit für den FC Thun Berner Oberland aufwenden. Rund 400 Angehörige der FC Thun-Familie erschienen zum Event, darunter neben dem gesamten Verwaltungsrat auch die komplette 1. Mannschaft inklusive Mitglieder des Staffs.
 
Während der Alltag des Fussballgeschäfts kaum zeitlichen Raum für intensiveren persönlichen Austausch lässt, bot die Schifffahrt dafür am Donnerstag den perfekten Rahmen. Besonders die Nachwuchsfussballer nutzten die Gelegenheit auch, um mit ihren Idolen der 1. Mannschaft Erinnerungsfotos zu schiessen.
 
Joël Kissling, Mitglied der Geschäftsleitung, dankte in einer kurzen Ansprache für die unermüdliche Arbeit und den riesigen Einsatz, den die gesamte FC Thun-Familie besonders auch im schwierigen vergangenen Jahr geleistet hat. Kissling verglich den Fussballklub mit einem Schiff, das nur mit einer solidarischen Besatzung durch die Herausforderungen zu navigieren ist.
 
Ein besonderer Dank gilt der Crew der MS Berner Oberland und der Cateringfirma SV Group, die an diesem Abend unentgeltlich im Einsatz standen. Ein weiteres riesiges «Merci» geht an die Feldschlösschen AG, die die Getränke kostenlos offerierten.
 
Die Bilder des Events im Vorfeld des FC Basel-Match gibt es hier.
07.08.2017

Erster Special & Kids Day der Saison 2017/18

Die Bilder des Events im Vorfeld des FC Basel-Match gibt es hier.
Über unsere Sonderticket-Aktion haben sich über 750 Kinder, Eltern, soziale Einrichtungen, Kollektivunterkünfte für Asylsuchende, Street-Soccer-Teams, Jassturnier-Spieler, Einlauf- und Ballkinder, Schulpersonal und andere mehr für den ersten Special & Kids Day der neuen Saison angemeldet, welcher am Samstag, 5.8.17, zwei Stunden vor Beginn des Spiels gegen den FC Basel stattgefunden hat.

Entsprechend gross war der Andrang an den Tischen der Autogramme schreibenden Profis Nelson Ferreira, Nicola Sutter, Chris Kablan und Miguel Rodrigues sowie an der Hüpfburg, an der Torwand, dem "Human-Töggeli-Chaschte" und am Dribbelparcours. Als Überraschung erhielten die Besucher an unserem Infostand gratis-FC Thun-T-Shirts und FC Thun-Fahnen für eine wirksame Fan-Ausrüstung. Die Bilder des Events findet ihr in unserem Fotoalbum des Tages.
Hol dir dein Gratisticket für den FC Basel-Match.
21.07.2017

Gratistickets für Kids am Special & Kids Day

Hol dir dein Gratisticket für den FC Basel-Match.
Anlässlich des ersten Special & Kids Days der neuen Saison schenkt der FC Thun  allen Kids bis und mit 16 Jahre den Eintritt zum Match gegen den FC Basel am 5. August 2017.
Diese Gratistickets bekommt ihr nur, wenn ihr euch hier anmeldet.
Artikel über die Special & Kids Days auf Seite 34.
04.07.2017
Nachdem vergangene Woche der Steilpass an alle Saisonabonnentinnen und -abonnenten verschickt wurde, ist das Magazin des FC Thun Berner Oberland ab sofort für alle auch online zu lesen.
Steilpass Sommer 2017. Ein Artikel über die Special & Kids Days ist auf Seite 34 zu lesen.
Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse unterstützt das soziale Engagement des FC Thun.
Die Helvetia Patria Jeunesse spricht einmal jährlich einem sozialen Projekt eine so genannte Jahresvergabung zu. Dieses Jahr entschied sich die Stiftung, das soziale Engagement des FC Thun auszuzeichnen. Am Mittwochnachmittag fand nun in der Stockhorn Arena anlässlich eines Fussballturniers für Kinder eine symbolische Scheckübergabe über CHF 20‘000.- statt. Martin Bohny, Generalagent der Helvetia Versicherungen zeigte sich beeindruckt von den Integrationsbemühungen des FC Thun. «Wir alle wissen, dass Kinder unsere Zukunft sind. Aus diesem Grunde hat sich auch die Helvetia Patria Jeunesse dafür entschieden, dieses einzigartige Engagement des FC Thun für Kinder mit und ohne speziellen Bedürfnissen zu unterstützen.» 
Gemeinsam mit Cheftrainer Jeff Saibene und Verwaltungsrat Markus Peter nahm der Leiter «Engagement», Wolfgang Unger, die grosszügige Spende entgegen. Seine Freude ist riesig: «Es ist sensationell, dass uns Helvetia Patria Jeunesse mit CHF 20‘000.- unterstützt! Wir sehen dies als eine riesige Wertschätzung für unser jahrelanges soziales Engagement.»

Der FC Thun bedankt sich ganz herzlich und freut sich, mit diesem Beitrag viele weitere Projekte für benachteiligte Menschen umsetzen zu können.

Im Anschluss an die Übergabe übernahmen 50 Kinder des Thuner Ferienpasses das Spielfeld, trainierten an verschiedenen Posten Koordination oder Dribblings und lieferten sich in Matches leidenschaftliche Zweikämpfe. Trotz sengender Temperaturen zeigten die Nachwuchsfussballer unter Anleitung von U11-Stützpunkttrainer Kevin Jordi vollen Einsatz. Als Belohnung erhielten sie nach dem Training ein Rivella, eine FC Thun-Fahne und einen Schwimmball.
Auch am kommenden Mittwoch werden wieder rund 50 Kinder vom Thuner Ferienpass in der Stockhorn Arena kicken.











  Newsmeldungen 1 bis 10 von 25  [ <<  1 2 3  >> ]

Saisonkarte 2017/18

Ab sofort ist die preisreduzierte Saisonkarte für die Heimspiele der Saison 2017/18 ab bereits CHF 253.00 erhältlich. Verpasse damit kein Tor in der Stockhorn Arena.

Saisonkarte bestellen
 

Trikots 2017/18

Jetzt im Fanshop erhältlich.
Der Fanshop ist jeweils am Mittwochnachmittag von 13.30 bis 18.30 Uhr sowie 1 ¾ Stunden vor und 30 Minuten nach den Heimspielen der 1. Mannschaft geöffnet.

Online-Shop

Mitgliedschaft FC Thun Berner Oberland

Schlägt auch dein Herz für den FC Thun Berner Oberland?
Zeige deine Verbundenheit zum Club und werde Mitglied.

Du profitierst von folgenden attraktiven Basisleistungen:

  • Willkommensgeschenk und Mitgliederkarte
  • Jährlich neuer und exklusiver Mitgliederschal
  • Club-Magazin wird nach Hause geschickt
  • Mitbestimmungsrecht bei einem aktuellen Thema
  • 10% Rabatt im Fanshop
Jetzt Mitglied werden!